Pressestatement der Piratenpartei Deutschland – Regionsverband Hannover

Carsten Sawosch, 1. Vorsitzender des Regionsverbandes Hannover der Piratenpartei und stellvertretender Vorsitzender der Piratenpartei Niedersachsen:

»Michael Sylvester war schon seit geraumer Zeit unzufrieden, wie auch die Piraten in Hannover unzufrieden mit seiner Zusammenarbeit mit der Basis waren. Sein Wechsel zu den Hannoveranern hat uns schockiert. Wer seine politische Heimat bei einer rechtspopulistischen Partei findet, kann niemals mit Überzeugung Pirat gewesen sein. Wir sind deshalb froh darüber, dass Sylvester erkannt hat, dass er bei uns falsch ist und bedauern lediglich, dass ein Mandat der Piratenpartei damit ausgerechnet an die Hannoveraner fällt. Wir fordern Sylvester deshalb auf, sein Mandat umgehend nieder zu legen, alles andere wäre Betrug an den Wählern. Sollten weitere Mitglieder oder Mandatsträger der Piraten in Hannover meinen, bei den Hannoveranern besser aufgehoben zu sein, dann begrüßen wir es, wenn sie sich Sylvester jetzt anschließen und so Klarheit schaffen.«

Marc Herrman, Ratsherr der Piraten im Bezirksrat Hannover Döhren/Wülfel:

»Dass Michael Sylvester Kontakt zu Mitgliedern von die Hannoveraner hat, ist mir seit etwas über einem Jahr bekannt. Mir tun vor allem die Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirk Hannover  Mitte leid, die sich mit ihren Stimmen bei der Kommunalwahl 2011 bewusst  gegen die rechtspopulistische Partei entschieden hatten. Daher kann ich Michael Sylvester für seine politische Zukunft auch nicht  alles Gute wünschen. Denn ich wünsche mir für die Stadt Hannover eine  Zukunft ohne Rechtspopulisten und Neonazis.«

————————————————————————–
Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:
Piratenpartei Deutschland – Regionsverband Hannover
————————————————————————–

Pressestelle:
Piratenpartei Deutschland – Regionsverband Hannover
Postfach 81 01 51
30501 Hannover

Mail: presse@piratenhannover.de
Telefon: 0511 – 13 22 98 86

Ylva Meier
Pressesprecherin

Ronja Hollstein
Pressesprecherin