Die Piratenpartei aus Hannover braucht dich!

Liebe Piraten und Interessierte,

für die Bundestagswahl am 24. September 2017 benötigen unsere Direktkandidaten aus Hannover und die Kandidaten der Landesliste aus Niedersachsen eure Unterstützungsunterschriften! 

Wofür werden die Unterstützungsunterschriften benötigt? 

Für die Zulassung zu der Bundestagswahl 2017. Jede Partei, die nicht Mitglied des Parlaments ist,  muss nach dem Wahlrecht 200 Unterschriften für die Direktkandidaten und 2000 Unterschriften für die Landesliste Niedersachsen leisten. 

Welche Voraussetzung müssen erfüllt werden, damit ich eine Unterschrift leisten kann? 

  • Mindesten 18 Jahre alt sein
  • Wahlberechtigt im jeweiligen Wahlkreis
  • Ein deutscher Pass ist notwendig
  • Formular muss handschriftlich unterschrieben sein

Für wen kann ich sammeln?

Hier findest du eine genaue Auflistung aller Wahlkreise in Niedersachsen.

Werde ich mit meiner Unterschrift den Kandidaten oder die Partei zeitgleich wählen?

Nein! Die Unterschrift wird nicht als Stimme gewählt. 

Welche Felder muss ich ausfüllen?

Hier findest du ein Beispiel.

Unterstützungsunterschrift Beispiel
 

Warum muss ich meine persönlichen Stammdaten wie Name und Anschrift angeben?

Natürlich muss der Bundeswahlleiter deine Daten überprüfen, ob deine Angaben korrekt sind und du das Wahlrecht besitzt. 

Und für uns als Piratenpartei ist der Datenschutz ein hohes Gut. Du kannst dich darauf verlassen, dass deine Daten nicht an Dritte weitergegeben wird!

An wen kann ich die Unterstützungsunterschriften senden?

Unter der folgende Adresse kannst du die Formulare zusenden:

Landesverband Piratenpartei Niedersachsen

Haltenhoffstraße 50

30167 Hannover

Alternativ kannst du jederzeit am Donnerstag ab 19 Uhr an dieser Adresse vorbei kommen und an den wöchentlichen Aktiventreffen teilnehmen um uns besser kennen zu lernen. 

Ich will nicht unterschreiben, weil ich von der Partei X bin oder die Piratenpartei nicht mag!

Es ist unabhängig davon, ob du uns magst oder einer anderen Partei zugehörig bist. Die Demokratie lebt von der Vielfalt und unterschiedlichen Meinungen. Wenn du am Ende nur zwischen zwei unwählbaren Parteien entscheiden musst, dann hast du nicht mehr die Möglichkeit deine Stimme mit einem guten Gewissen abzugeben. Weil es dann in dem Moment zu spät ist. Die Piratenpartei braucht deine Unterschrift für die Bundestagswahl

Wenn du jetzt eine Unterschrift leistet, leistest du auch einen Beitrag für die Gesellschaft. Du bietest deinem Umfeld eine Alternative zu den jetzigen gesetzten Parteien. Dann haben wir alle die Chance, in der nächsten Legislaturperiode neue Gesichter für deinen Wahlbezirk zu wählen! 

 

 

Das stärkt unsere Demokratie, die Meinung und die Vielfalt der Entscheidungen, die über dich und dein Umfeld entscheiden!

#FragPiraten mit Thomas Ganskow

Hallo liebe Menschen und Piraten,
 
am 24. September 2017 sind die Bundestagswahlen in Deutschland, womit eine neue Regierung, Opposition und KanzlerIn gewählt wird. Die Piratenpartei Hannover schickt vier Direktkandidaten ins Rennen und will ihre Kandidaten persönlich, politisch und kritisch von euch begutachten lassen. 
 
Schickt eure Fragen für Thomas Ganskow mit #FragPiraten als E-Mail, als Tweet auf @PiratenHannover oder als Antwort auf unserer Facebook-Seite bis zum 24.02.2016 an uns. Die häufigsten und interessantesten Fragen werden in einem Videopodcast auf Youtube und in Textform hier auf unsere Website veröffentlichen.
 
Wir freuen uns auf die kommende Interviews mit Thomas,
Euer Pirat Patrick

Begleitservice der Üstra

Die Üstra bietet in Kooperation mit dem JobCenter der Region seit August 2006 einen Fahrgastbegleitservice für mobilitätseingeschränkte Personen an. Dieses Angebot stellt für unsere hilfsbedürftigen Mitbürger eine deutliche Erleichterung im Alltag dar. Wie dem Magazin ‘Leinetal Online News‘ (http://www.leine-on.de/laatzen/news/uestra-begleitservice-wird-doch-laenger-angeboten/archiv/2015/december/09.html) zu entnehmen ist, konnte das Angebot vor allem durch die Unterschriftenaktion des Laatzener Seniorenbeirats um drei Monate verlängert werden. Damit gibt es diesen Service noch bis Ende März diesen Jahres.
 .
Vor diesem Hintergrund fragt die Gruppe LINKE & PIRATEN:
 .
1)              Wie wird das Angebot angenommen?
2)              Wie wird der Service finanziert?
3)              Warum soll der Begleitservice eingestellt werden?
4)              Ist eine weitere Verlängerung des Begleitservices oder ein gleichwertiges alternatives Hilfsangebot für mobilitätseingeschränkte Menschen geplant?

» Weiterlesen