Aktuelle Meldungen Pressemitteilungen

Piraten Hannover sprechen sich gegen die geplante Bebauung des Steintorplatzes aus

Nach der Bebauung von Klagesmarkt und der geplanten Bebauung am Marstall plant die Stadt Hannover nun auch die Bebauung des Steintorplatzes mit großen Büro- und Geschäftsgebäuden. Die Piraten der Region Hannover sehen das kritisch.

“Die Freifläche am Steintorplatz ist charakteristisch und eine der wenigen, verbliebenen Freiflächen in der Innenstadt. Er ist auch nicht zuletzt in seiner Verwendung als Veranstaltungsfläche notwendig für die Innenstadt.” so Carsten Sawosch, Vorsitzender der Piraten Hannover. “Eine Bebauung wie sie jetzt die Stadt Hannover in Planung nimmt, wird erstickend wirken und widerspricht dem stadtplanerischen Konzept, dass der Innenstadtbebauung zu Grunde liegt.”

Aber nicht nur oberirdisch sehen die Piraten die Gefahr von Beeinträchtigungen. Auch die Realisierung des direkt unter den Baugrundstücken geplanten Stadtbahntunnels für die D-Linie darf nicht gefährdet werden. “Die Piraten Hannover sprechen sich weiterhin deutlich für eine Tunnellösung der D-Linie aus. Eine Bebauung des Steintorplatzes darf dies nicht verhindern,” so Dirk Hillbrecht, Ratsherr der Piraten im Rat der Stadt Hannover. “Es wäre unverantwortlich, das verkehrsplanerische Chaos, das rot-grün hier produziert, durch die städtebauliche Hintertür zu zementieren.”