NSA, PRISM und Co. – eine Bestandsaufnahme

Am 5. Dezember um 19 Uhr lädt die Piratenpartei Region Hannover zur Veranstaltung „NSA und Co. – Bestandsaufnahme und Wegweiser“ im Freizeitheim Döhren, An der Wollebahn 2, 30519 Hannover ein.

Täglich präsentiert die Presse neue Meldungen über die NSA und den Überwachungsskandal. In der Folge ist in den Medien ein kaum durchschaubares Dickicht aus immer neuen Enthüllungen, gespickt mit kryptischen Abkürzungen und Fachbegriffen entstanden. Die Piratenpartei der Region Hannover möchte den entstandenen Begriffsdschungel lichten, die Ereignisse zusammenfassen und Hintergründe zu den verschiedenen Schlagworten liefern. Dabei sollen politischen Positionen und Maßnahmen der verschiedenen Parteien zur Sprache kommen, aber auch Denkanstöße zum Schutz des Bürgers vor staatlicher Überwachung vorgestellt werden.

»Die umfassenden Überwachungsmaßnahmen von NSA und vielen anderen erschüttern die Grundlagen unserer Gesellschaft. Wir wollen zeigen, was das heute schon für jeden Einzelnen bedeutet. Wir brauchen eine öffentliche Diskussion, an der alle Bürger informiert teilnehmen können. Dazu trägt diese Veranstaltung bei.« so Dirk Hillbrecht, für die Piratenfraktion Ratsherr im Rat der Stadt Hannover.

Die Piraten der Region Hannover freuen sich über Gäste, der Eintritt zur Veranstaltung ist wie immer frei.