Pressemitteilungen

Die Piraten in Hannover bekunden Solidarität mit Flüchtlingen in Berlin

Die Flüchtlinge auf dem Pariser Platz in Berlin sind am 24. Oktober für eine moderne und offene Asylpolitik in den Hungerstreik getreten. Inzwischen dürfen Sie bei ihrer Kundgebung keine Zelte mehr verwenden, keine Schlafsäcke oder Isomatten, es darf keine Kleidung auf dem Boden liegen, die Flüchtlinge dürfen Ihre Taschen nicht abstellen. Die Piraten in Hannover halten diese menschenverachtende Situation für untragbar und schließen sich deshalb der Mahnwache an, die heute, am 29. Oktober um 17 Uhr am Platz der Weltausstellung in Hannover stattfindet.
Mit Kerzen und Transparenten setzen Bürger und Piraten dort ein Zeichen gegen die menschenunwürdige Behandlung der Flüchtlinge. Unter dem Motto „Kein Mensch ist illegal“ versammeln Sie sich an der Weltbevölkerungsuhr in Hannovers Innenstadt.
Alle Bürger, die friedlich ein Zeichen für die Solidarität setzen wollen, sind herzlich dazu eingeladen, sich um 17:00 Uhr an der Weltbevölkerungsuhr einzufinden.
———————————————————————————
Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:
Piratenpartei Deutschland – Regionsverband Hannover
———————————————————————————
Pressestelle:
Piratenpartei Deutschland – Regionsverband Hannover
Postfach 81 01 51
30501 Hannover
Mail: presse@piratenhannover.de
Telefon: 0511 – 13 22 98 86
Carsten Sawosch
Pressesprecher
Ylva Meier
Pressesprecherin