Pressemitteilungen

PIRATEN begrüßen Bürgerbefragung zur D-Linie

Die PIRATEN Region Hannover begrüßen die geplante Bürgerbefragung zum Systementscheid für den weiteren Ausbau der Stadtbahnlinie D. Solche direktdemokratischen Elemente müssen jedoch grundsätzlich Eingang in die Gestaltung der Politik der Stadt und Region Hannover finden und dürfen nicht wie im aktuellen Fall nur als letzter Ausweg aus einer Koalitionskrise dienen.

Bereits zur Kommunalwahl haben sich die PIRATEN Region Hannover eindeutig für den D-Tunnel und damit für die Beibehaltung der Hochflurtechnik ausgesprochen. Sie vertreten die Fertigstellung des nach 45 Jahren Planung und Bau immer noch nicht vollständig umgesetzten Grundkonzeptes für das hannoversche Stadtbahnnetz in der Regionsversammlung, dem Stadtrat und den Räten der betroffenen Stadtbezirke.

Es ist keine Entscheidung gegen die Anwohner der Limmerstraße in Linden, sondern eine Systementscheidung für Hannover. Nicht ohne Grund wird der ÖPNV regionsweit geplant, das Ziel kann nur ein funktionierendes Gesamtsystem sein. Dass mit dieser Bürgerbefragung neben den städtebaulichen Interessen der Lindener Bevölkerung auch den finanziellen Auswirkungen dieser Entscheidung auf die Stadt Hannover und die Umlandgemeinden Rechnung getragen wird, finden die PIRATEN Region Hannover bei jährlichen Mehrkosten von ca. 820.000 Euro für eine Niederflurbahn nur fair.

_____________________________________________________________________

Für weitere Pressekontakte und Fragen stehen Carsten Sawosch
(Tel. 0151 23669328) oder Ylva Meier (Tel. 0511 13229886) zur Verfügung.
E-Mail-Kontakt: presse@piratenhannover.de
_____________________________________________________________________